Summer School Southeast Asia in Motion 2020

Grafik Summer School Indonesien


Work and Labour in an Interconnected World

Yogyakarta, Indonesia

Im Sommer 2020 findet wieder eine internationale Summer School in der Reihe ‚Southeast Asia in Motion’ statt. Die Summer School wird im Juli 2020 in Yogyakarta, Indonesien, durchgeführt. Neben der Universität Zürich und der Universitas Gadjah Mada (UGM) beteiligen sich auch Dozierende und Studierende von Universitäten in Vietnam, Kambodscha, Thailand und Myanmar. Der thematische Schwerpunkt der dreiwöchigen Summer School liegt auf dem Thema ‚Work and Labour in an Interconnected World‘. Durch das Durchführen von kleineren ethnologischen Forschungen werden Studierende einen Einblick in die Forschung in und über Südostasien und insbesondere Indonesien erhalten, methodische Fertigkeiten üben und lernen, sich in interkulturellen, interdisziplinären und mehrsprachigen Gruppen einzubringen.

Voraussetzung für die Teilnahme sind das Sprachmodul Indonesisch (HS19 und FS20) und das Regionalmodul Indonesien (FS20). Interessierte sollen sich daher bereits in September für den Sprachkurs anmelden. Am Anfang des Herbstsemesters (2019) wird das Team des Lehrstuhls von Prof. Dr. Annuska Derks eine Informationsveranstaltung mit Details zur Summer School in Yogyakarta und dem Bewerbungsverfahren durchführen. Für weitere Fragen wenden Sie sich direkt an Molly Fitzpatrick (molly.fitzpatrick@uzh.ch).