Forschung

Im Fach Populäre Kulturen als lebensnahe, empirisch arbeitende Kulturwissenschaft steht die Grundlagenforschung zur Kultur des Alltags und der Populären Literaturen und Medien im Zentrum. Dinge, Praktiken, Normen, Diskurse, Erzählungen, Wissensbestände, Deutungsangebote und Bedeutungszuschreibungen werden in ihrer gegenwärtigen, sozialen und historischen Dimension analysiert.

Die aktuellen Forschungsfelder der Lehrstühle sind:

Forschungsprojekte

2018–2020: Selbstsorge bei Demenz
Im Horizont von Spiritual Care und Kulturwissenschaft

2016–2019: Sorge-Figurationen bei demenziellen Erkrankungen in der Schweiz  

2016–2018: Wölfe
Wölfe: Wissen und Praxis. Ethnographien zur Wiederkehr der Wölfe in der Schweiz.

2015–2017: Herausforderung Demenz
Kulturwissenschaftliche Prolegomena unter Einbeziehung von Tagebüchern und populären Medien.